Blue Flower

Wanderführer:  Hermann Stadel

Diese Sonntagswanderung des SC 1900, an der 11 Personen teilnahmen, führte in den mittleren Schwarzwald. Bei ziemlich niedrigen Temperaturen starteten wir in Langenschiltach und wanderten im Tal von Schachenbronn teils in freiem Gelände, teils im Wald immer leicht ansteigend bis zum Wegepunkt  „Hohe Straße“.

Am Windkapf (926 m) drehten wir eine Runde zum Höhen-Gasthaus  Deutscher Jäger und folgten dann dem SV-Mittelweg in südlicher Richtung. Auf diesem Forstweg bewunderten wir zahlreiche schöne Fliegenpilze. Von der Brunnholzer Höhe (940 m) ging es auf einem Hohlweg hinunter zum Waldrand an der so genannten Hochstraße. Hier machten wir oberhalb vom Wanderheim Lindenbüble unsere Mittagspause mit Blick über Wiesen und Weiden zu den Häusern von Holops. In einem idyllischen offenen Tal  ging es hinab zur „Schmelze“ und am Gegenhang in freiem Gelände hinauf zum Kieningershof, wieder mit schönen Ausblicken. Weil es am Wegepunkt  „Auf der Eck“  leicht zu regnen anfing, nahmen wir den direkten Abstieg durch den Bruckenwald nach Langenschiltach zurück. Von diesem kleinen Schauer abgesehen hatten wir mit dem Wetter viel Glück.

Daten zur Tour: Wegstrecke ca. 13 km, reine Gehzeit ca. 4 Stunden.