Blue Flower

Wanderführer: Brigitte Rothe

 

Diese erstmals am 01. September 2019 durchgeführte Wanderung des SC 1900 hat den Teilnehmenden so gut gefallen, dass der Wunsch nach einer Wiederholung aufkam. So machten sich 9 Wanderfreunde von Unterkirnach-Ortsmitte aus bei herrlichem Spätsommerwetter auf zum Qualitätsweg „MoosWaldGeher“. An der Spielscheune vorbei stiegen wir an zu dem am Ortsrand gelegenen „Traumhaus“, das man auch mieten kann. Bevor wir den Wald erreichten, hatten wir einen schönen Blick über die Täler und Höhen der Umgebung. Als wir wieder aus diesem Mooswald hinaus traten, kamen wir zum idyllisch im Schlegeltal gelegenen Lippenhof.

Dann stiegen wir oberhalb von zwei großen Teichen im Leimgrubentobel durch lichten Mischwald stetig und teils steiler an zum Freizeitheim Bernhardshütte. Auf bequemem Weg wanderten wir weiter zum höchsten Punkt unserer Wanderung, der Friedrichshöhe. Hier verläuft die Passstraße zwischen Unterkirnach und Vöhrenbach. Nach der Mittagsrast am Waldrand mit Blick über das Bregtal wanderten wir durch den Schlegelwald mit seinem herrlich grünen Moospolster in nördlicher Richtung weiter und leicht bergab in ein ruhiges Wiesental. Hier luden zahlreiche an einem Fischweiher aufgestellte Bänke zu einer willkommenen Pause ein. Vorbei am Weiherhaus und einem alten Schwarzwaldhof kamen wir in den ausgedehnten „Dürrheimer Wald“ - wir wunderten uns über diesen Namen! Auch hier war an vielen Stellen der Boden mit dichtem Moos bedeckt und selbst im Wald war es angenehm warm. Immer wieder entdeckten wir am Weg und etwas abseits zahlreiche verschiedene Pilzarten. Auf teilweise wurzeligen Wegen ging es leicht bergab zum Waldrand beim Marbetal mit abermals schöner Aussicht. Am „Regentor“ folgten wir dem „Wasserweg“, der in Serpentinen hinunter in ein Tal mit einigen kleinen Seen und dann zur Spielscheune führt. Im Café am Mühlenplatz ließen wir diese schöne Schwarzwaldwanderung, bei der wir wirklich Traumwetter hatten, gemütlich ausklingen.

Daten zur Tour: Wegstrecke ca. 12 km, ca. 300 Hm, reine Gehzeit gut 4 Stunden.