Blue Flower

Wanderführer: Brigitte Rothe

Eine 18-köpfige Gruppe des SC 1900 wanderte an diesem Sonntagnachmittag bei gutem, aber etwas kühlem Wetter in der Gegend von Brigachtal. Wieder um 12 Uhr starteten wir in Kirchdorf an der Froschberghalle und wanderten durch die Siedlung an der Buchhalde entlang bis zum Sendemast vom SWR. Von dort ging es durch das Pfaffenholz mit Aussichten auf Marbach - von einer ganz anderen Seite.

Kurz vor der Landstraße Marbach - Bad Dürrheim bogen wir rechts ab in den Wald und kamen dann auf einen Landwirtschaftsweg, der uns zur Römerstraße führte. Auf dieser marschierten wir ein Stück in südlicher Richtung, dann ging es wieder rechts ab. Nach etwa einem Kilometer erreichten wir ein Feldkreuz. Von hier folgten wir nach links einem Naturweg, der zu einem riesigen Hof führt. Hier wird Biogas produziert und es gibt da ein 100 m langes Silolager. Unterwegs hatten wir, da man immer über freies Feld geht, herrliche Aussichten nach Bad Dürrheim, Hochemmingen, Lupfen usw. Über Feldwege kamen wir schließlich zum Klengener Steinbruch, dann um den alten Fußballplatz von Kirchdorf herum wieder zum Ausgangspunkt unserer Wanderung. Zum Abschluss gingen wir noch in das Klengener „Café im Dorf“. Es war ein Glücksfall, dass wir alle 18 dort Platz fanden.

Daten zur Tour: Wegstrecke ca. 8,5 km,  Gehzeit ca. 2,5 Stunden.