Blue Flower

Wanderführer: Hermann Stadel          

An diesem Sonntag waren 18 Wanderer/innen des SC 1900 bei  zunächst bewölktem Himmel, aber angenehmen Temperaturen im Mittleren Schwarzwald unterwegs. Wir starteten am Rathaus Königsfeld zum Qualitätsweg Oberes Glasbachtal und wanderten durch den Eichhörnchenwald, dann über freie Flächen am Tonishof und Jungbauernhof vorbei.

Durch den Kienmooswald, über naturnahe, teils geschotterte Wege ging es nun in Richtung Buchenberg. Als wir aus dem Wald austraten, konnten wir im Osten ganz schwach den Kegel der Burg Hohenzollern erkennen. Beim Abstieg ins Glasbachtal besichtigten wir von aussen das 1000-jährige St. Nikolaus-Kirchlein und erfreuten uns im Tal an den grünen Wiesen und dem klaren Bächlein. Rechtzeitig zur Mittagsrast kamen wir zu einem Grillplatz mit Bänken und Tischen, wo man auch eine schöne Aussicht hinunter ins Tal hat. Von hier erfolgte der Aufstieg am Hallerberg auf teils urigen Pfaden zum Kohlwald und den einzelnen Höfen beim „Sieh dich für“. Danach stiegen wir an der Glashalde wieder bergab ins Tal und auf breiten Wegen bis zur Muckenmühle. Auf dem SV-Ostweg wanderten wir zur Ruine Waldau und genossen in der Schänke eine Kaffeepause. Einige von uns bestiegen noch den Turm der ehemaligen Burg. Dann ging es entlang des Alten Kirchwegs, am Golfplatz vorbei und durch den Doniswald nach Königsfeld zurück. Den ganzen Tag über blieb es trocken und zum Schluss kam sogar immer mehr die Sonne hervor.

Daten zur Tour: Wegstrecke ca. 14 km, reine Gehzeit ca. 4 ½ Stunden.